Das Ziel: Weg von der Sozialhilfe

Di, 09. Jan. 2018

Hinter der Abkürzung KAFOL verbirgt sich ein berufliches Integrationsprojekt für Flüchtlinge, das im Frutigland entstanden ist. Damit sollen ihre Chancen in der Schweizer Arbeitswelt gesteigert werden. Der bisherige Verlauf zeigt, dass das Angebot im ganzen Kanton eingeführt werden könnte.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Geflüchtete Menschen, welche in der Schweiz ein Asylgesuch stellen, haben Anspruch auf Sozialhilfeleistungen, sofern sie ihren Unterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestreiten können. Diese Leistungen der Asylsozialhilfe sind wesentlich tiefer angesetzt als diejenigen für bedürftige Schweizer. Flüchtlinge werden nach fünf Jahren Aufenthalt und vorläufig Aufgenommene nach sieben Jahren Aufenthalt an die kommunalen Sozialdienste übergeben. Aktuell sind knapp über 80000 Asylsuchende…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses