Ein «Toter» macht zwei Frauen glücklich

Fr, 12. Jan. 2018

Obwohl es scheinbar einen tödlichen Unglücksfall gibt, ist das Stück der Landjugend Niesen heiter gehalten. Mit «Mann oh Mann», einem Lustspiel von Claudia Gysel, geht es auf der Bühne witzig zu und her.

MICHAEL SCHINNERLING
Völlig aufgelöst sitzt Hanna (Andrea Zurbrügg) am Tisch und telefoniert. Ihr Schluchzen ist nicht zu überhören und nimmt das Publikum richtig mit. Dabei passt das ganze Drumherum nicht so recht zum Szenario. Hanna sitzt nämlich in adretter Kleidung vor einem hübsch gedeckten Tisch, der scheinbar für ein Têteà-Tête mit Toast, Lachs und Sekt gedeckt ist. «Ja, Manuela, es isch eifach furchtbar. Ig chas immer no ned gloube. S ganze Schiff versunke, mit ‹Mann und Maus›! Letscht Wuche! Kei Chance, dass me ihn läbig weder findt. Natürlich bin ig furchtbar truurig – dr Anton…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses