Grippeüberwachung: Wie wird eine Epidemie gemessen?

Fr, 09. Feb. 2018

Die Grippewelle erreicht jeden Winter regelmässig unsere Breitengrade. Die Grippeüberwachung informiert über Intensität, Verbreitung und Art der zirkulierenden Virenstämme und die Abdeckung durch den aktuellen Impfstoff.

Wie jeden Winter grassierte auch in den letzten Wochen wieder die Grippe in der Schweiz. Von Jahr zu Jahr variiert ihre Intensität und Länge, die Art der zirkulierenden Virenstämme sowie die Auswirkungen auf die Bevölkerung. Kurz vor Weihnachten 2017 hatte sie die Epidemieschwelle überschritten (siehe Kasten rechts unten) und ist aktuell in allen Regionen noch weit verbreitet.

Auffällig ist in diesem Jahr, wie die «Grippekurve» praktisch deckungsgleich mit dem Vorjahr verläuft (siehe Abbildung unten). Nach einem vorläufigen Höhepunkt in Woche 2 ist sie kurzfristig…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses