Gute Saison trotz Stürmen

Fr, 09. Feb. 2018

Die Schweizer Skigebiete blicken auf eine gute erste Saisonhälfte zurück – trotz Wetterkapriolen mit orkanartigen Stürmen und lawinenbedingten Sperrungen.

Die Schweizer Skigebiete sahen sich im vergangenen Januar mit aussergewöhnlichen Wetterkapriolen konfrontiert. Gleich mehrere orkanartige Stürme zogen übers Land, es fiel massiv Schnee, Wintersportorte waren wegen Lawinengefahr zum Teil tagelang abgeschnitten und viele Bergbahnanlagen und Pisten blieben geschlossen. Dies dämpfte das Gästeaufkommen der Skigebiete. Trotzdem liegen die Zahlen des Saison-Monitorings von Seilbahnen Schweiz (SBS) im Vergleich zum Vorjahr nach wie vor im Plus: 12,5 Prozent mehr Gäste (Ersteintritte) zählten die Bahnen per Ende Januar. Auch im Vergleich mit dem Fünf-Jahres-Durchschnitt steht der aktuelle Winter…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses