Tourismus prescht in Frühlingslücke

Fr, 11. Mai. 2018

Nachdem die Bahnen der Engstligenalp ihre Saison am 6. Mai offiziell beendet haben, sind andere Gastgeber der Destination nun in den Sommer gestartet. Am 10. Mai läuteten die Tschentenalp und der Oeschinensee die Sommerbahnsaison ein. Durch den nahtlosen Übergang der Angebote schrumpft die Zwischensaison in der Destination. Tourismusdirektor Urs Pfenninger freut sich entsprechend: «Das Ziel ist die Ganzjahresdestination. Nachdem wir den Herbst als Saison seit einigen Jahren intensiv pflegen und in den Winter ziehen, füllen wir nun die Lücken im Frühling.»

Frühlingsgefühle verspürt auch die lokale Gastroszene: Der Start bzw. Endspurt der Bahnen fällt mit dem Saisonstart vieler Ausflugsrestaurants zusammen. So sind die Kientaler Gaststuben vom «Waldrand Pochtenalp» und auf der Griesalp…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses