Umfragen

Verliert Aeschi bald seine Poststelle?

Mi, 24. Mai. 2017

Die Hälfte aller Poststellen im Kanton Bern könnte bald geschlossen werden. Im Frutigland könnte die Filiale in Aeschi vom Abbau betroffen sein. Als Alternative erwägt die Post Agenturen in einem Dorfladen einzurichten. In Frage kämen auch 24-Stunden-Automaten, Hausservice oder weitere Aufgabe- und Abholstellen.

Was halten Sie davon, dass die Poststelle Aeschi wahrscheinlich in eine Agentur umgewandelt wird?

Das bringt nichts, ich will das volle Angebot.
45% (24 Stimmen)
Hauptsache, ich kann in Aeschi weiterhin Postdienstleistungen beziehen.
25% (13 Stimmen)
Mir ist das egal, das ist halt der Lauf der Zeit.
30% (16 Stimmen)
Gesamtstimmen: 53

Die Schule ist ein Lebensnerv für die Spissen

Di, 02. Mai. 2017

Die Tage der Oberstufe im Rinderwald könnten gezählt sein. Aber widerstandslos will die neu gegründete «IG Bäuertschule Innere Gebiete» diesen Standort nicht hergeben. Im Moment sammelt sie Unterschriften für eine Petition, die am 17. Mai den Behörden übergeben wird.

Soll die Oberstufe in den Inneren Gebieten erhalten bleiben?

Ja
73% (57 Stimmen)
Nein
24% (19 Stimmen)
Interessiert mich nicht
3% (2 Stimmen)
Gesamtstimmen: 78

Frutiger Privatschule ist kantonal bewilligt

Mo, 03. Apr. 2017

Die Erlebnis.Schule Frutigland ist eine Runde weiter: Der Kanton gibt grünes Licht, im August soll die erste Klasse eröffnet werden. Interessenten gibt es laut Gründerin Anna Katharina Baumgartner genug. Die höchste Hürde liegt bei den Kosten.

Was halten Sie von Privatschulen wie der Erlebnis.Schule Frutigland?

Umfragen abonnieren

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses