Am Spielnachmittag ist viel Eigeninitiative gefragt

Di, 13. Mär. 2018

Rufe und lautes Lachen gehen durch die Turnhalle und über den Schulhausplatz, es ist Spielnachmittag der Offenen Kinderund Jugendarbeit (OKJA) Niesen. Auf der einen Seite werden Saltos geübt, gegenüber an Unihockey-Tricks gefeilt. Manchmal wird gespielt, ein anderes Mal basteln die Jugendarbeitenden mit den Kindern oder es wird experimentiert – wie am letzten Donnerstag, dem internationalen Frauentag: «Da hatten die Mädchen die Idee, die Jungs zu schminken», erzählt Thomas Bircher mit Lidschatten und Lippenstift. Bircher ist für den Spielnachmittag in Kandersteg verantwortlich. «Bei uns bestimmen die Kinder das Programm», führt er aus und schmunzelt. Da wird auch bei den Jugendarbeitenden keine Ausnahme gemacht.

Nicht nur der Ablauf dieser Nachmittage, sondern auch die Regeln werden…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses