40 Stunden zwischen Euphorie und Enttäuschung

Di, 12. Jun. 2018

Nach der Gemeindeversammlung schien Olympia zum Greifen nahe, die Befürworter wähnten sich fast am Ziel. Doch die Skepsis der Walliser machte ihnen nur zwei Tage später einen Strich durch die Rechnung.

BIANCA HÜSING
Hat er sich geirrt oder war es Zweckoptimismus, der Hans Stöckli trotz anderslautender Umfragewerte noch an «Sion 2026» glauben liess? Zumindest war ein kleiner Kontrast zwischen Körpersprache und Worten des SP-Ständerats wahrnehmbar, als er Freitagabend im Kandersteger Gemeindesaal prognostizierte: «Der erste Satz des Viertelfinals ist gewonnen. Ich bin zuversichtlich, dass der heutige Entscheid noch die letzten Zweifler im Wallis umstimmen kann.» Kandersteg sei mit dem Nachbarkanton schliesslich eng verbunden. Treffsicherer waren da die Einschätzungen Urs Weibels zur selben…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses