Auf das «Pony» folgt das Pizzamobil

Fr, 08. Jun. 2018

17 Jahre lang belebte er die Kanderstegstrasse als Pizzaiolo und Gastgeber. Am Samstag nun verabschiedet sich Natale Frangella zusammen mit Lebenspartnerin Sabine Bernhard vom Pächterleben – offiziell, um kürzer zu treten. In Bewegung bleibt der innovative Italiener aber dennoch.

JULIAN ZAHND
Sprechen und Lachen – das geht bei Natale Frangella meist in einem. Und wenn man ihn dieser Tage nach seinem Gemütszustand fragt, so lacht er wieder. Doch scheint sein Gesichtsausdruck dabei nicht unbeschwert wie sonst, sondern beinahe wehmütig.

Seit 2001 prägt der quirlige Italiener aus Kalabrien den Pizzamarkt an der Kanderstegstrasse – zunächst als Pächter im Restaurant Falken, später im «Pony». Einige Jahre lang kümmerte er sich zusammen mit Lebenspartnerin Sabine Bernhard, die für den Service…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses