Der temporäre Alpenspiegel

Di, 19. Jun. 2018

Es war ein guter Tipp von Hans von Känel. Morgens um sieben Uhr rief er an und sagte, seine Kühe weideten gerade beim Sittenbodensee, und das gebe tolle Fotos. Tatsächlich: Mit der Morgensonne und Wolkenschwaden herrschte eine geradezu magische Stimmung. Der Sittenbodensee oberhalb von Faltschen ist übrigens auf keiner Landkarte zu finden. Er entsteht jeweils nur für kurze Zeit nach der Schneeschmelze oder wie letzte Woche nach schweren Regenfällen. Danach versiegt er wieder. Ob die Kühe wohl gerne diesen prächtigen Ort verliessen? Nachmittags ging es jedenfalls mit ihrer «Züglete» auf die Bundalp im Kiental.

CHLAUS LÖTSCHER

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses