Ein Meister des Farbstifts

Di, 12. Jun. 2018

Ein beruflicher Schicksalsschlag führte dazu, dass der Aeschiner Bernhard Neuenschwander heute mehr Zeit findet, sich seinem Hobby Zeichnen zu widmen. Farbenfrohe, grossformatige Bilder sind so in den letzten Jahren entstanden.

CLAUDIA STROBELT
Auf Bernhard Neuenschwanders Stubentisch, der gleichzeitig sein Arbeitsplatz ist, nimmt eine Zeichnungsmappe viel Platz ein. Sie ist prall gefüllt mit Farbstiftzeichnungen. An der Wand lehnen silberne Rahmen und warten darauf, mit Kunstwerken bestückt zu werden. Neuenschwanders Lieblingsmotive sind, wie sich unschwer erkennen lässt, Landschaftsmotive und Berge. Weisshorn, Eiger, Mönch und Jungfrau hält er ebenso mit Farbstiften fest wie Monte Rosa, Peutereygrat, Breithorn und viele andere. Dazu kommen Landschaften, die er früher besucht hat, und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses