Nur noch eine Spitex im Frutigland

Fr, 29. Jun. 2018

Seit Mittwochabend gibt es keine Spitex Reichenbach mehr – so entschieden es die Mitglieder an einer ausserordentlichen Versammlung. Steigende Kosten und eine dünne Auftragslage zwangen den Verein zur Fusion.

BIANCA HÜSING
Lange Zeit war Reichenbach sozusagen ein gallisches Dorf auf der Spitex-Landkarte. Doch nun geht auch dieser Standort in die Spitex Niesen über. 12 Vereinsmitglieder fassten am Mittwochabend den nicht ganz einfachen Entschluss, den Spitex-Verein Reichenbach aufzulösen und mit der grösseren Nachbarorganisation zu fusionieren. Adelboden, Aeschi, Frutigen, Kandergrund, Kandersteg und Krattigen gehören bereits heute dazu.

«Ein wenig traurig macht mich das natürlich schon», räumt Therese Mani ein. Bis Ende 2018 ist sie noch Betriebsleiterin der Spitex Reichenbach. Ihre neue…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses