Zwölf Fellerpreise im Frutigland

Di, 12. Jun. 2018

SCHIESSEN Am grössten Schiessevent des Jahres herrschte einmal mehr Grossandrang. Wiederum war die Beteiligung am Feldschiessen im Berner Oberland sehr erfreulich – und auch die Resultate.

Der Oberländische Schützenverband OSV besucht während des Feldschiessens jedes Jahr mit einer Delegation ein paar Schiessplätze im Oberland. Dieses Jahr waren die Thuner Guntelsey, der Schiessplatz Schnittweier ob Steffisburg und die Pistolenschützen Uetendorf an der Reihe. «Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, mit wie viel Herzblut die Funktionäre auf den Schiessplätzen im Einsatz sind», beurteilt Bernhard Hari, Präsident des OSV, die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer. Während es im Oberland noch ein paar wenige Schiessplätze gibt, bei denen die Resultate von Hand gezeigt und erfasst werden,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses