«Die Bewilligungspraxis des Kantons ist nicht zu streng»

Di, 10. Jul. 2018

THUN Am Gemeindeworkshop 2018 der Volkswirtschaft Berner Oberland informierten sich rund 60 Behördenvertreter-Innen über aktuelle Themen. Im Mittelpunkt standen die Entwicklungen in Sachen Bauen ausserhalb der Bauzone sowie die Ausscheidung von Gewässerräumen.

Dr. Maria Lezzi, Direktorin des Bundesamtes für Raumentwicklung ARE, gab in ihrem Referat einen Überblick über die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen beim Thema «Bauen ausserhalb der Bauzone». Sie wies darauf hin, dass der Kanton Bern von den Regelungen überdurchschnittlich betroffen ist. Da verwundert es nicht, dass im Berner Oberland die Wogen um die Umsetzung der neuen Gesetzgebungen besonders hoch gehen. Lezzi schätzt die Situation im Berner Oberland nach Inkrafttreten der Korrektur der Bewilligungspraxis im Kanton Bern…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses