700 Punkte reichen nicht mehr

Fr, 20. Jul. 2018

SCHIESSEN Gleich zwei Gruppen des Schützenvereins Frutigen scheiterten trotz hohem Resultat in der zweiten Runde des Amtscups. Die Jungschützengruppe aus Krattigen stösst in die dritte Runde vor und wird das Amt Frutigen am oberländischen Final ver treten.

MARCEL MARMET
Es gibt beim Amtscup die magische Grenze von 700 Punkten. Bislang war es fast sicher, dass eine Gruppe mit diesem Resultat eine Runde weiterkommen würde. Nicht so dieses Jahr in der zweiten Runde des Gruppenwettkampfes, bei dem fünf Mitglieder eines Vereins einer gegnerischen Gruppe zugelost wurden. Mit «Mammut» und «Die Gmüetlige» schieden gleich zwei Gruppen des Schützenvereins Frutigen mit 703 bzw. 702 Punkten aus. Etwas Losglück rettete die Jungschützen 1 aus Krattigen in die dritte Runde. Sie durften zu Hause gegen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses