Auch als Duo vorne dabei

Di, 24. Jul. 2018

LAUFSPORT Ohne die «Mentigsläufer» Jonathan Schmid, Urs Jenzer, Martin von Känel, Daniel Glogger und Co. gab es beim 15. Stockhorn-Halbmarathon für einmal keine Spitzenplätze. Marco Wildhaber und Sonja Reusser wären auf den 21,1 Kilometern von Oberwil auf den markanten Aussichtsberg bestimmt auf einem Spitzenplatz im Einzel gelandet. Doch das Paar zog es für einmal vor, in verschiedenen Zweier-Staffeln zu starten. Wildhaber lief mit seinem Alpinismus-Kollegen Adrian Zurbrügg. Als Duo «Neverstopexploring» kamen sie nach 1:55.04,57 Stunden auf dem «Stögu» an. Mit dieser super Zeit kamen die beiden Kandertaler hinter Rekordhalter Christian Mathys, Dominik Rolli, Mekonen Tefera, Silas Walther und David Bill, aber noch vor Samir Akhdar in sechster Position ins Ziel.

Die Radrennfahrerin Sonja…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses