Die «Ninja Warriors» aus dem Kandertal

Fr, 10. Aug. 2018

Beim wohl härtesten TV-Hindernisparcours der Welt treten gleich zwei Frutigländer an. Für die Aufzeichnung der Show reisen 35 Fans extra nach Zürich.

Derzeit laufen im Hallenstadion die Vorrunden für den begehrten Titel des Ninja Warrior Switzerland. Das TV-Spiel stammt aus Japan und wird nun zum ersten Mal in der Schweiz ausgetragen (siehe Kasten). Für den Sieger lockt ein Preisgeld von 100 000 Franken. Insgesamt 100 000 Bewerbungen sind aus Deutschland, der Schweiz, England und aus Österreich eingegangen. Bei den Vorauswahlen schafften es davon nur 250 in die Show. Dass gleich zwei Frutiger die Hürde geschafft haben und am Casting teilnehmen können, erfreut nicht nur die Fans. Um den begehrten Titel kämpfen an zwei verschiedenen Tagen Dario Wäfler und Simon Lauber.

Training für die Show…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses