Zu vergeben: Bausatz für Webstuhl

Fr, 10. Aug. 2018

Er ist sperrig und schwer, seine Geschichte ist verschwommen. Und er gehört der Gemeinde – noch. Doch nun soll er weg, der Webstuhl im alten Linter-Schulhaus. Was steckt dahinter?

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Die Gemeinde Frutigen versuchte kürzlich, per Inserat im Anzeiger einen «antiken und zerlegten Webstuhl günstig» loszuwerden. Allenfalls stamme er sogar aus der Zeit der Frutigtuch-Produktion. Da stellt sich die Frage, wie die Gemeinde dazu kommt, sich hier quasi als Trödler zu betätigen? Eine Nachfrage beim Gemeindeschreiber Peter Grossen ergab, dass sich das alte Gerät in demontiertem Zustand auf dem Estrich des früheren Schulhauses Linter befindet. Dieses wurde nach der Schulschliessung Ende Juli 2007 im Folgejahr an Reto Grossen verkauft.

Webstuhl gehört zum Schulhaus
«Der Webstuhl war…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses