«Rohstoff für die Wahrheitsfindung»

Fr, 14. Sep. 2018

Seit zehn Jahren spiegelt sich im Dorfarchiv das Geschichtsbewusstsein der Gemeinde. Die Mitarbeitenden können stolz sein, in den «Goldadern der Geschichte» zu schürfen, meinte Referent Thomas Schmid am Jubiläumsanlass.

MONIKA INGOLD
Vor einem Jahrzehnt konnte die damalige Gemeinderätin Christine Baumann den Gemeinderat vom Nutzen eines Dorfarchivs überzeugen, und die Stiftung wurde gegründet. Grundlage dafür bildete das «Bärtschi-Archiv»: Eva und Christian Bärtschi hatten die in einem alten Schrank gelagerten Dokumente archivarisch erschlossen. Später kam die Sammlung von Jakob Aellig dazu.

Obmann Markus Gempeler verdankte die viele ehrenamtliche Arbeit der Archivarinnen und Archivare und ihrer HelferInnen. Er überbrachte am Anlass ein kostbares Geschenk – Schliffscheiben aus dem alten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses