Der Wolf im Grossen Rat

Di, 11. Sep. 2018

Grosswildtiere sind im Kanton Bern ein Dauerthema. Der Grosse Rat will dennoch nichts von einem schärferen Vorgehen wissen. Der Simmentaler SVP-Grossrat Thomas Knutti wollte mit einer Motion eine Beschränkung und Regulierung des Bestandes sowie die Lockerung des Wolfsschutzes erreichen. Bisher sind in diesem Jahr 26 Nutztiere im Kanton durch den Wolf gerissen worden, die letzte Meldung kam diese Woche aus dem Grimselgebiet. Der Kanton müsse endlich handeln bei diesem leidigen Thema für die Nutztierhalter, so Knutti. Regierungsrat Christoph Ammann konterte, dass der Kanton dafür gar nicht zuständig sei, sondern der Bund. Aber: Beim Herdenschutz könne und müsse man im Kanton noch besser werden. Das Resultat nach der ausführlichen Debatte war eindeutig: Eine Mehrheit der SVP sowie die EDU…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses