Caicó zum Zweiten

Di, 09. Okt. 2018

GLEITSCHIRM Seit Sonntag schweben Patrick von Känel und Michael Sigel wieder über Brasiliens Flachland. Die beiden streben nach dem Weltrekord im Streckenfliegen. Doch warum brauchen sie dafür eigentlich ein Team?

MICHAEL SCHINNERLING
«Wir wollen den Weltrekord von 576 Kilometern knacken», erklärt der Frutiger Patrick von Känel. Doch die Thermik in Brasilien sei schwierig. Es gibt Stellen ohne Aufwind, und nur wenige Meter daneben finden Flieger perfekte Bedingungen. Zusammen lasse sich diese Herausforderung in der Luft einfach viel besser bewältigen. «Sobald einer an Höhe gewinnt, fliegen wir dorthin, um die Thermik auszunutzen. Alleine würdest du blitzartig runterkommen, und der Tag wäre vorbei», kommentiert von Känel.
Sigel und von Känel sind sich des Potenzials ihrer Mitstreiter…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses