«Seilbahnfreaks» haben sich organisiert

Di, 20. Nov. 2018

Von einigen belächelt, von anderen bewundert: Die Seilbähnler machen ihren Traum vom Museum wahr. Mit der Vereinsgründung ist nun ein entscheidender Schritt dazu gelungen.

PETER ROTHACHER
«So mit em Schätzeli, so uf nem Sässeli – am höche Seil dür d'Luft usfahre.» So besang die Oberländer Kapelle Bossbuebe in den 1950er-Jahren die Seilbahnromantik. Genau so ein «Sässeli» soll nun als Logo des Vereins Seilbahnmuseum Schweiz dienen. Am vergangenen Samstag wurde dieser im Kandersteger Restaurant Des Alpes gegründet. Präsident Roger Rieker (Gunten), Claude Gentil (Samedan), Andi Jacomet (Bern), Hansruedi Kallen (Kandersteg), Marcel von Reding (Spiez) und Jan Salvisberg (Zwischenflüh) bilden den Vereinsvorstand. 52 Interessenten hatten sich im Vorfeld gemeldet, 31 davon waren an der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses