Bald gibts wieder zwei Spuren

Di, 06. Nov. 2018

Das Loch in der Staatsstrasse beim Linterfluhtunnel ist in Kürze repariert. Im Winter soll Adelboden wieder normal erreichbar sein. Doch im nächsten Jahr wird die Verbindung nochmals einseitig gesperrt.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Es brauchte gute Nerven und gute Ideen, als in der ersten Januarwoche oberhalb des Linterfluhtunnels ein Stück von gut 20 Metern Länge der Staatstrasse in der Tiefe verschwand. Umso mehr, weil das nur wenige Tage vor dem Skiweltcup-Wochenende passierte. In einem Kraftakt wurde die Strasse einspurig benutzbar gemacht, zum Einsatz kamen vier grosse Stahlträger. Die Notbrücke blieb anschliessend in Betrieb.

Seit dem Frühjahr sind die Arbeiter daran, das Loch in der Strasse zu reparieren. Zum Einsatz kommt eine schwimmende Brücke, die mit Mikropfählen tief im Untergrund…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses