Heisses Thema sachlich diskutiert

Di, 04. Dez. 2018

Die Feuerwehr kann weiterhin eine lange Dienstzeit ihrer Mitglieder einplanen. Eine starke Beschränkung der aktiven Jahre wurde abgelehnt. Wie es mit dem Schönegg-Projekt weitergeht, war an der Gemeindeversammlung noch nicht klar.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Über zehn Prozent der Stimmberechtigten Adelbodnerinnen und Adelbodner wollten ihre Meinung kundtun, schliesslich ging es um Geschäfte, die alle angehen. Im Mittelpunkt stand dabei wie zu erwarten das Feuerwehrreglement. An der grundsätzlichen Wehrpflicht für alle im Alter von 20 bis 52 wurde nicht gerüttelt, doch die Anzahl der aktiven Jahre stand nach einem Antrag vom letzten Herbst zur Disposition (der «Frutigländer» berichtete). Mit der geforderten Reduktion auf zehn Jahre Aktivdienst mit anschliessender Möglichkeit zum Austritt wäre…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses