«Reichtum verpflichtet – Armut auch»

Di, 05. Feb. 2019

Seit über hundert Jahren wird der Kirchensonntag gefeiert. Der Gottesdienst vom vergangenen Sonntag wurde ausschliesslich von Laien gestaltet – und auch die Jugend kam zu Wort.

MONYA SCHNEIDER
Am 1. Februar 1913 fand der allererste Kirchensonntag im Kanton Bern statt. Auf Anregungen von Pfarrer Lörtscher beschloss die Synode der evangelischreformierten Kirche, diesen einzuführen. Ziel des Kirchensonntags war damals, «allen Kirchengliedern zu Bewusstsein zu bringen, was wir sowohl an der Kirche als Ganzem als auch an der einzelnen Kirchgemeinde haben». Der Einbezug von Laien war bereits damals ausdrücklich erwünscht. Seither feiern die reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn (refbejuso) den Kirchensonntag immer am ersten Februar des Jahres.

SchülerInnen halfen mit
Am vergangenen Sonntag…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses