Aeschis Gärtnerin wird 90

Fr, 08. Feb. 2019

PORTRÄT Nirgendwo blieb Trudi Jaeggy so lange wie in Aeschi. Hier erfüllte sie sich 1962 den Traum eines eigenen Betriebs. Bevor es sie ins Berner Oberland verschlug, hatte sie schon manch ungewöhnliche Station durchlaufen – allen Widerständen zum Trotz.

BIANCA HÜSING
Viel Platz hat Trudi Jaeggy in ihrem Zimmer nicht – jedenfalls nicht so viel, dass ein 90-jähriges Leben darin verstaut werden könnte. Trotzdem erkennt man auf den ersten Blick, was ihr wichtig ist. An jeder Wand hängen Fotos oder handgezeichnete Porträts von Hunden und Katzen. Dass sie heute kein Haustier mehr halten kann, bedauert Trudi Jaeggy fast ebenso sehr wie die Tatsache, dass sie Hunderte von Büchern entsorgen musste – aus Platzgründen, aber auch der Gesundheit wegen. Seit drei Jahren wohnt sie in der Pension…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses