Das Energiegesetz auf dem Seziertisch

Fr, 01. Feb. 2019

Am Mittwochabend kreuzten Gegner und Befürworter des kantonalen Energiegesetzes an einem Podium in Spiez die Klingen. Dabei wurde deutlich: Die Energiewende wird konkret – dadurch aber nicht einfacher.

JULIAN ZAHND
Wie machte es der berühmte Sokrates noch gleich? Zunächst verwickelte er sein Gegenüber in ein philosophisches Gespräch. Seine Fragen stellte er dabei so geschickt, dass der Kontrahent begann, bisher als wahr angenommene Gegebenheiten in Zweifel zu ziehen – und damit die Grundlage zu schaffen, um zu wahrer Erkenntnis zu gelangen. Kein Durchblick ohne vorgängige Verwirrung also.

Am Mittwochabend erschien Sokrates in Gestalt eines vierköpfigen Podiumsgespanns. Im Vorfeld der Abstimmung verhandelte das Energieexperten-Quartett die Änderungen des kantonalen Gesetzes sehr…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses