Der digitale Dorfplatz ist da

Di, 05. Feb. 2019

Das Zusammenleben in der Gemeinde soll aktiver und attraktiver werden – lokal und regional. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde am 30. Januar eine neue Plattform eingeführt.

Der digitale Dorfplatz ist für Einwohnerinnen und Einwohner, Vereine, Institutionen und das Gewerbe von Kandersteg zugänglich. Er soll die Kommunikation vereinfachen und den persönlichen Austausch fördern. «Wir wollen in Kandersteg und in der Region durch den digitalen Dorfplatz ein Netzwerk für die Einwohner, Vereine und alle anderen lokalen Akteure aufbauen», so Gemeinderatspräsident Urs Weibel. In der deutschsprachigen Schweiz nutzen derzeit bereits rund 20 Gemeinden den digitalen Dorfplatz des Schweizer Start-ups Crossiety. Im Kanton Bern ist Kandersteg die dritte Gemeinde, welche auf diese Online-Plattform…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses