1,6 Millionen Franken fürs Sportzentrum?

Fr, 20. Nov. 2020

Das Hallenbad wird derzeit saniert. Damit es anschliessend auch wieder genutzt werden kann, muss die Gemeinde in die Tasche greifen. Nur so können die Betriebskosten dauerhaft gedeckt werden. Ob die Stimmbürger dies einmal mehr unterstützen?

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Warmes Wasser lassen sich die Frutiger wirklich etwas kosten. 2010 und 2015 standen der Sportzentrum Frutigen AG das Wasser respektive die finanziellen Probleme bis zum Hals. Die Bevölkerung unterstützte die Besitzerin und Betreiberin des Hallenbads in beiden Fällen. Seit 2016 fliessen jährlich Betriebsbeiträge in Höhe von 320 000 Franken aus der Gemeindekasse. Diese sind aber auf Ende 2020 befristet, deshalb wird am 29. November über eine Verlängerung bis ins Jahr 2025 abgestimmt. Den Antrag hat die Sporzentrum Frutigen AG an…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses