Störhaut als modisches Accessoire

| Do, 07. Nov. 2013

Für ihre Bachelorarbeit entwickelte Sabina Brägger Accessoires aus Störhaut. Bis anhin wurde die Störhaut im Tropenhaus verbrannt. Seit der Ära Brägger werden die Häute gegerbt und veredelt. Nach Fisch riechen die Accessoires übrigens nicht.

Neuen Kommentar schreiben

Sie erklären sich einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, beleidigenden oder verletzenden Inhalten zu benützen. Über die Freischaltung der Beiträge entscheidet frutiglaender.ch und führt darüber keine Korrespondenz.
Mit der Angabe Ihrer Mailadresse am Schluss des Kommentars ermöglichen Sie uns eine allfällige Publikation des Leserbriefs in der Zeitung. Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Vor einer Publikation nimmt die Redaktion in jedem Fall Kontakt mit Ihnen auf.
Die Beiträge werden Montag - Freitag zu Geschäftsöffnungszeiten innerhalb von ca 6 Stunden aufgeschaltet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.
12 + 0 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses