«Bauernsterben» verlangsamt sich

Fr, 11. Mai. 2018

In der Schweiz gab es im letzten Jahr 51 620 Bauernbetriebe, das sind 643 weniger als 2016. Der Strukturwandel hin zu weniger, dafür grösseren Betrieben findet daher weiter statt. Im Vergleich mit den Vorjahren ist der Rückgang aber etwas geringer. Die Statistik bestätigt aber auch, dass das Interesse an der Landwirtschaft da ist und viele junge Bäuerinnen und Bauern motiviert sind, selber einzusteigen.

Mehr Nachhaltigkeit, aber auch mehr Masthühner
Viele bestehende Betriebe verändern sich und stellen ihre Produktion um. Erfreulich ist dabei die Zunahme an Bio-Betrieben und bemerkenswert das Wachstum der Gemüsefläche (24 Prozent zwischen 2014 und 2017). Das legt die Vermutung nahe, dass immer mehr Betriebe konsumentennah auf Direktvermarktung setzen. Mit der zunehmenden Nachhaltigkeit und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses