Der Titel bleibt in der Sippe

Fr, 10. Aug. 2018

TENNIS 31 Teams duellierten sich letzte Woche am 13. Frutigkasse-Mixed-Cup. Beim Plauschturnier setzte sich zwar ein neues Duo durch. Trotzdem dominierte zum dritten Mal in Folge ein Mitglied der Familie Hachen.

STEFAN GERMANN
Die Frutiger Tennisspieler hatten sich gleich doppelt gefreut: Erstens wurde die vergangene Arbeitswoche durch den Nationalfeiertag verkürzt, und zweitens fand gleich danach mit dem Frutigkasse-Mixed-Cup (im Volksmund «SLF-Cup» genannt) ein Highlight der Saison statt. Als grösstes gemischtes Plauschturnier im Berner Oberland geniesst der Anlass einen festen Platz im Kalender des TC Frutigen.

Neue Plätze, altes Erfolgsrezept
Auch dieses Jahr wurde an den Kernelementen des Cups nichts geändert: Eine Frau tritt mit einem Mann an. Gespielt wird Donnerstag- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses