Peter Rubin (r.) mit seinem Nachfolger Beat Wanzenried. BILD: SONJA STEUDLER

Aus «hurti» wurden über vier Jahrzehnte

Nach der Rekrutenschule wollte er vorübergehend im Akkord holzen, um schnelles Geld zu verdienen und dann weiterzuziehen. Doch der Plan des damals 20-jährigen Peter Rubin wurde nie Realität. Nach mehr als 43 Jahren als Gemeindeangestellter im Krattiger Werkhof ging er per Ende November in ...
Peter Rubin (r.) mit seinem Nachfolger Beat Wanzenried. BILD: SONJA STEUDLER

Aus «hurti» wurden über vier Jahrzehnte

Nach der Rekrutenschule wollte er vorübergehend im Akkord holzen, um schnelles Geld zu verdienen und dann weiterzuziehen. Doch der Plan des damals 20-jährigen Peter Rubin wurde nie Realität. Nach mehr als 43 Jahren als Gemeindeangestellter im Krattiger Werkhof ging er per Ende November in ...
Für ihre Leistungen geehrt wurden (stehend v. l.) Markus Indermühle, Jürg Schick, Florian Riesen, Christian Kummer und (sitzend) Thierry Heim, Aron Schranz, Simon Morgenegg sowie (hockend) Dario Reichen und David Reichen. Es fehlt Alexandra Loat. BILD: KATHARINA WITTWER

«Rotes» Budget gutgeheissen

Ohne lange Diskussionen stimmte die Gemeindeversammlung am vergangenen Freitag den vorgelegten Geschäften zu. Zu reden gaben die Ortsplanung und der Fahrstil der Autolenker. Zudem wurden zehn Personen für ihre sportliche Leistung geehrt.
Für ihre Leistungen geehrt wurden (stehend v. l.) Markus Indermühle, Jürg Schick, Florian Riesen, Christian Kummer und (sitzend) Thierry Heim, Aron Schranz, Simon Morgenegg sowie (hockend) Dario Reichen und David Reichen. Es fehlt Alexandra Loat. BILD: KATHARINA WITTWER

«Rotes» Budget gutgeheissen

Ohne lange Diskussionen stimmte die Gemeindeversammlung am vergangenen Freitag den vorgelegten Geschäften zu. Zu reden gaben die Ortsplanung und der Fahrstil der Autolenker. Zudem wurden zehn Personen für ihre sportliche Leistung geehrt.
Wenn Gebiete ein-, um oder aufgezont werden, steigert das in der Regel den Wert dort befindlicher Liegenschaften. SYMBOLBILD: SUSAZOOM / STOCK.ADOBE.COM

Finanzielle Ausblicke und ein neues Reglement

An der Gemeindeversammlung kommenden Freitag steht abermals ein negatives Budget zur Abstimmung. Ausserdem braucht die Gemeinde eine neue Grundlage für die Erhebung von Mehrwertabgaben.
Wenn Gebiete ein-, um oder aufgezont werden, steigert das in der Regel den Wert dort befindlicher Liegenschaften. SYMBOLBILD: SUSAZOOM / STOCK.ADOBE.COM

Finanzielle Ausblicke und ein neues Reglement

An der Gemeindeversammlung kommenden Freitag steht abermals ein negatives Budget zur Abstimmung. Ausserdem braucht die Gemeinde eine neue Grundlage für die Erhebung von Mehrwertabgaben.
{{alt}}

Freude über alle Freuden!

VORSCHAU Die Evangelische Brass Band Interlaken und der Posaunenchor Spiez freuen sich, das neue Programm «Joy – Freude» zu präsentieren. Die Freude äussert sich in beschwingten, mächtigen, nachdenklichen oder sanften Tönen und gründet in der frohen Botschaft, dass Jesus Christus geboren ...
{{alt}}

Freude über alle Freuden!

VORSCHAU Die Evangelische Brass Band Interlaken und der Posaunenchor Spiez freuen sich, das neue Programm «Joy – Freude» zu präsentieren. Die Freude äussert sich in beschwingten, mächtigen, nachdenklichen oder sanften Tönen und gründet in der frohen Botschaft, dass Jesus Christus geboren ...
Auf dem Krattiger Vorweihnachtsmarkt gab es unter anderem schmucke Kerzen und Taschen aus alten Jeanshosen zu kaufen. BILDER: KATHARINA WITTWER

Jede Generation kam auf ihre Kosten

«Inzwischen ist unser Vorweihnachtsmarkt als ‹Cervelat- und Schlangenbrotmärit› bekannt», schmunzelt Petra Simmen, eine der vier Organisatorinnen des zweitägigen Anlasses.
Auf dem Krattiger Vorweihnachtsmarkt gab es unter anderem schmucke Kerzen und Taschen aus alten Jeanshosen zu kaufen. BILDER: KATHARINA WITTWER

Jede Generation kam auf ihre Kosten

«Inzwischen ist unser Vorweihnachtsmarkt als ‹Cervelat- und Schlangenbrotmärit› bekannt», schmunzelt Petra Simmen, eine der vier Organisatorinnen des zweitägigen Anlasses.

Verschiedene Zeitzonen

Am vergangengen Wochenende wurden die Uhren auf Winter- oder Normalzeit zurückgestellt. Offenbar war nicht allen klar, in welche Richtung die Zeiger sich bewegen müssen.

Verschiedene Zeitzonen

Am vergangengen Wochenende wurden die Uhren auf Winter- oder Normalzeit zurückgestellt. Offenbar war nicht allen klar, in welche Richtung die Zeiger sich bewegen müssen.
{{alt}}

Defizitäres Budget 2023

Gemeinderat Krattigen
{{alt}}

Defizitäres Budget 2023

Gemeinderat Krattigen
Liebe, Mord und jede Menge Humor – im Stück «Schwer verliebt» der Theatergruppe Krattigen geht es drunter und drüber. BILDER: MICHAEL SCHINNERLING

«Wie wir es uns erhofft hatten»

Die Theatergruppe brillierte bei den zwei bisherigen Aufführungen des Stücks «Schwer verliebt», das den Schauspielern und der Maskenbildnerin Evi Abbühl einiges abverlangte. Der Aufwand wurde mit grossem Applaus verdankt. Ihre Theaterpremiere durfte Lea Stalder in der Rolle der Tanja feiern.
Liebe, Mord und jede Menge Humor – im Stück «Schwer verliebt» der Theatergruppe Krattigen geht es drunter und drüber. BILDER: MICHAEL SCHINNERLING

«Wie wir es uns erhofft hatten»

Die Theatergruppe brillierte bei den zwei bisherigen Aufführungen des Stücks «Schwer verliebt», das den Schauspielern und der Maskenbildnerin Evi Abbühl einiges abverlangte. Der Aufwand wurde mit grossem Applaus verdankt. Ihre Theaterpremiere durfte Lea Stalder in der Rolle der Tanja feiern.
{{alt}}

Ein Mord, viel Liebe und noch mehr Humor

Auf Thomas Gerbers Hof ist einiges los. Peter, der Sohn des Bauern, ist ein arger Wüterich, der mit seiner Töff-Gang lieber randaliert als zu Hause mitzuhelfen. Nun hat der Vater für Peter eine Ehefrau ausgesucht und diese auf den Hof eingeladen. Der erste Eindruck der angehenden Braut Tanja ...
{{alt}}

Ein Mord, viel Liebe und noch mehr Humor

Auf Thomas Gerbers Hof ist einiges los. Peter, der Sohn des Bauern, ist ein arger Wüterich, der mit seiner Töff-Gang lieber randaliert als zu Hause mitzuhelfen. Nun hat der Vater für Peter eine Ehefrau ausgesucht und diese auf den Hof eingeladen. Der erste Eindruck der angehenden Braut Tanja ...
Laut einem Eintrag im «Frutigbuch» wurde das Gasthaus im Jahre 1821 erbaut. Vor rund 70 Jahren wurde es durch die neue Besitzerfamilie Erbsmehl zum Wohnhaus umgebaut. BILDER: ZVG, HANS HEIMANN

Das Haus mit den rätselhaften Schriften an der Kellertür

Der «Bären» hatte viele Besitzerwechsel erlebt, bevor seine Türen 1943 für immer geschlossen wurden. Heute ist die einstige Dorfbeiz ein Wohnhaus – doch im Untergeschoss sind noch immer Spuren von der ursprünglichen Nutzung zu finden.
Laut einem Eintrag im «Frutigbuch» wurde das Gasthaus im Jahre 1821 erbaut. Vor rund 70 Jahren wurde es durch die neue Besitzerfamilie Erbsmehl zum Wohnhaus umgebaut. BILDER: ZVG, HANS HEIMANN

Das Haus mit den rätselhaften Schriften an der Kellertür

Der «Bären» hatte viele Besitzerwechsel erlebt, bevor seine Türen 1943 für immer geschlossen wurden. Heute ist die einstige Dorfbeiz ein Wohnhaus – doch im Untergeschoss sind noch immer Spuren von der ursprünglichen Nutzung zu finden.
{{alt}}

Digitaler Dorfplatz

Im Mai 2020 hat der Gemeinderat den digitalen Dorfplatz «Crossiety» lanciert. Seit der Einführung und der Durchführung des Workshops im September 2021 erfreut sich die Plattform steigender Nutzerzahlen.
{{alt}}

Digitaler Dorfplatz

Im Mai 2020 hat der Gemeinderat den digitalen Dorfplatz «Crossiety» lanciert. Seit der Einführung und der Durchführung des Workshops im September 2021 erfreut sich die Plattform steigender Nutzerzahlen.
Möglichst viele solcher Posten mussten die Aeschiner und Krattiger S chülerInnen letzten Freitag ansteuern. BILD: ZVG

Orientierung im Seeholzwald

Jedes Jahr organisieren die Oberstufenschule und die Primarschulen in Aeschi und Krattigen am letzten Freitag vor den Herbstferien einen Orientierungslauf im Seeholzwald.
Möglichst viele solcher Posten mussten die Aeschiner und Krattiger S chülerInnen letzten Freitag ansteuern. BILD: ZVG

Orientierung im Seeholzwald

Jedes Jahr organisieren die Oberstufenschule und die Primarschulen in Aeschi und Krattigen am letzten Freitag vor den Herbstferien einen Orientierungslauf im Seeholzwald.
Mit einem bunten Blumenstrauss brachte Kirchgemeindepräsidentin Yvonne Pfister (r.) die Freude über die neue Pfarrerin zum Ausdruck. BILD: ZVG

Freude und Dankbarkeit

Unter dem Motto «Du, Gott, stellst meine Füsse auf weiten Raum» (Psalm 31,9) wurde Pfarrerin Uta Ungerer am Sonntag, dem 28. August, in ihr Amt eingesetzt.
Mit einem bunten Blumenstrauss brachte Kirchgemeindepräsidentin Yvonne Pfister (r.) die Freude über die neue Pfarrerin zum Ausdruck. BILD: ZVG

Freude und Dankbarkeit

Unter dem Motto «Du, Gott, stellst meine Füsse auf weiten Raum» (Psalm 31,9) wurde Pfarrerin Uta Ungerer am Sonntag, dem 28. August, in ihr Amt eingesetzt.
1. Sehenswert: Der Ausblick von der Terrasse des Gemeindesaals aus. BILDER: SONJA STEUDLER

Genuss mit Aussicht

Mit der mittlerweile fünften Ausgabe zählt das «DrüüRad EssTival» schon zu den traditionellen Anlässen im Ort. Auch dieses Jahr hatten die Krattiger das Wetterglück für das Fest auf dem Dorfplatz auf ihrer Seite. Der Besucheraufmarsch war vor allem am Samstagabend entsprechend gross. ...
1. Sehenswert: Der Ausblick von der Terrasse des Gemeindesaals aus. BILDER: SONJA STEUDLER

Genuss mit Aussicht

Mit der mittlerweile fünften Ausgabe zählt das «DrüüRad EssTival» schon zu den traditionellen Anlässen im Ort. Auch dieses Jahr hatten die Krattiger das Wetterglück für das Fest auf dem Dorfplatz auf ihrer Seite. Der Besucheraufmarsch war vor allem am Samstagabend entsprechend gross. ...

«Kirche bedeutet für mich Heimat»

Als hätte Krattigen auf sie gewartet: Uta Ungerer fühlt sich hier als neue Pfarrerin bereits sehr zu Hause. Kirche und Religion haben das Leben der Theologin von Beginn an auf spannende Art geprägt.

«Kirche bedeutet für mich Heimat»

Als hätte Krattigen auf sie gewartet: Uta Ungerer fühlt sich hier als neue Pfarrerin bereits sehr zu Hause. Kirche und Religion haben das Leben der Theologin von Beginn an auf spannende Art geprägt.

Beat Wanzenried übernimmt von Peter Rubin

Als neuer Leiter Infrastruktur der Gemeinde Krattigen übernimmt Beat Wanzenried ab Dezember 2022 die Aufgaben von Peter Rubin. Für die Ergänzung des Teams konnte Stefan Treuthardt, Krattigen, per 1. Oktober 2022 angestellt werden.

Beat Wanzenried übernimmt von Peter Rubin

Als neuer Leiter Infrastruktur der Gemeinde Krattigen übernimmt Beat Wanzenried ab Dezember 2022 die Aufgaben von Peter Rubin. Für die Ergänzung des Teams konnte Stefan Treuthardt, Krattigen, per 1. Oktober 2022 angestellt werden.

Abschied nach fast 40 Jahren

«Life is short. If not now, then when?» Mit diesem Zitat teilte Schulleiterin Barbara Luginbühl-Sieber ihrem Kollegium mit, dass sie die Schule Krattigen in diesem Sommer verlassen wird, um sich vermehrt Projekten in anderen Bereichen zu widmen. 

Abschied nach fast 40 Jahren

«Life is short. If not now, then when?» Mit diesem Zitat teilte Schulleiterin Barbara Luginbühl-Sieber ihrem Kollegium mit, dass sie die Schule Krattigen in diesem Sommer verlassen wird, um sich vermehrt Projekten in anderen Bereichen zu widmen. 

Ein spassiges Schulfest mit vielen Abschieden

Nach zwei Jahren Pause durften die Krattiger Primarschüler-Innen endlich wieder ein richtiges Schulfest feiern – mit allem, was dazugehört.

Ein spassiges Schulfest mit vielen Abschieden

Nach zwei Jahren Pause durften die Krattiger Primarschüler-Innen endlich wieder ein richtiges Schulfest feiern – mit allem, was dazugehört.

Die Bevölkerung kann mitreden

Damit das Alters- und Pflegeheim Oertlimatt den Betrieb gemäss heutigen Anforderungen umbauen kann, sind eine Zonenplanänderung und eine neue Überbauungsordnung erforderlich. Beides liegt bis Anfang Juli zur Mitwirkung auf.

Die Bevölkerung kann mitreden

Damit das Alters- und Pflegeheim Oertlimatt den Betrieb gemäss heutigen Anforderungen umbauen kann, sind eine Zonenplanänderung und eine neue Überbauungsordnung erforderlich. Beides liegt bis Anfang Juli zur Mitwirkung auf.

Kostspielige Bauverwaltung

An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend gab der beantragte Nachkredit für die Bauverwaltung viel zu reden. Dieser sowie die Rechnung 2021 wurden jedoch grossmehrheitlich angenommen.

Kostspielige Bauverwaltung

An der Gemeindeversammlung vom Mittwochabend gab der beantragte Nachkredit für die Bauverwaltung viel zu reden. Dieser sowie die Rechnung 2021 wurden jedoch grossmehrheitlich angenommen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote