BLICKPUNKT - PARTITOUR

Fr, 14. Sep. 2018

Ein Einstieg mit Generalbass

Äusserst barock steigen sie in ihr Preisträgerkonzert am Swiss Chamber Music Festival ein, die Flötistin Johanna Schwarzl und der Pianist Pablo Catalão: Als Auftakt hat sich das Duo Klangschirm für kommenden Samstag nämlich Johann Sebastian Bachs Sonate in C-Dur ausgewählt. Ein Blick in die Partitur zeigt, wie die Querflöte («Flauto traverso», obere Stimme) in mässigem Tempo, aber mit einer fliessenden Melodie beginnen soll («Andante» = gehend).
Wirklich barock wirds aber erst bei der Klavierstimme unten. «Continuo» steht dort – die Abkürzung für «Basso continuo». Diese fortlaufende, tiefste Instrumentalstimme ist so typisch für Bachs Epoche, dass diese manchmal sogar «Generalbasszeitalter» genannt wird. Wer sich nun wundert, warum Catalão auf seiner Tastatur…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses