LESERBRIEF ZUR GEPLANTEN HÄNGEBRÜCKE IN ADELBODEN

Fr, 21. Sep. 2018

Ein fragwürdiges Projekt

Ich verbringe seit 47 Jahren meine Ferien in Adelboden und betrachte das Entschligtal als meine zweite Heimat. Umso mehr entsetzt mich das geplante Hänge brückenprojekt.

Auch wenn ich nachvollziehen kann, dass die Herausforderung für die Brückenbauer äusserst verlockend ist, finde ich die Argumente, mit denen diese für die Brücke werben, sehr un seriös.

1) Es ist löblich, dass die Firma Swissrope beim Bau ihrer Brücken darauf achtet, am Installationsplatz möglichst wenig Wald zu roden. Aber: In der Folge erhoffen sich die Betreiber der Brücke in den Sommermonaten 150 000 Besucher (das entspricht etwa 821 Besuchern / Tag). Bei ihrer Argumentation halten Vater und Sohn Lauber es nicht für nötig, auf die Lärm- und Abgas-Emissionen hinzuweisen, die durch einen solchen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses