Ein 20-Prozent-Mandat für die Belle Epoque der Zukunft

Di, 29. Jan. 2019

Steigende Besucherzahlen, dazu die passende Kulisse: Die Belle-Epoque-Verantwortliche Doris Wandfluh ist nach der Jubiläumsausgabe des Events überzeugt, dass der Nostalgieboom mehr ist als nur ein Strohfeuer. Weil der Grossanlass auch nach zehn Jahren kein Selbstläufer ist, wird nun eine bezahlte Planungsstelle geschaffen.

Doris Wandfluh ist Leiterin des Tourist Centers Kandersteg und Belle-Epoque-Frau der ersten Stunde. Im Interview erklärt die Kanderstegerin, wie sie sich die künftige Finanzierung des Events vorstellt.

«Frutigländer:» Blicken Sie für uns auf die Jubiläumsausgabe der Belle-Epoque-Woche zurück.
Wir waren wieder überrascht vom Publikumsaufmarsch am Eröffnungstag. Geschätzte 3500 BesucherInnen säumten die Strassen. Das kalte Winterwetter hat die Outdoor-Anlässe begünstigt.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses