Die Zahlen der Frutigkasse

Fr, 01. Feb. 2019

Unter anderem dank des Ausleihwachstums stieg bei der Spar- und Leihkasse Frutigen (SLF) im letzten Jahr der Nettoerfolg aus dem Zinsengeschäft um 5,5 Prozent an. Und das trotz tiefen Zinsniveaus. Mit über 85 Prozent des Ertrages ist dies die wichtigste Einnahmequelle der Bank. Dies geht aus der Tabelle hervor, die in der letzten «Frutigländer»- Ausgabe beschrieben, aber nicht abgedruckt wurde. Die restlichen Erfolge entwickelten sich stabil, wie das Unternehmen mitteilt. Es resultierte ein Geschäftserfolg von 6,111 Millionen Franken. Dies entspricht einer Steigerung um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Jahresgewinn erhöhte sich auf 3,559 Millionen Franken.

HSF

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses