«Frutig-Störe» landen auf Platz zwei

Di, 09. Apr. 2019

SCHWIMMEN Beim 19. Staffettenschwimmen von PluSport versuchten die Teilnehmer, zwei möglichst identische Zeiten abzuliefern. Jeder gab mit seiner persönlichen Technik das Beste im Hallenbad.

MONYA SCHNEIDER
Alle zwei Jahre organisiert PluSport Frutigland ein Differenzschwimmen im Hallenbad Frutigen. Am letzten Samstagnachmittag war es wieder so weit. Sieben Vereine mit insgesamt 20 Gruppen à vier TeilnehmerInnen aus dem ganzen Kanton Bern fanden sich im Hallenbad ein. PluSport Frutigland schickte vier Gruppen mit den Namen Frutig-Störe, Wather Speedy, Kanderforelle und Wasserratten. Die Titelverteidiger hofften, dass sie auch in diesem Jahr zuoberst auf dem Podest stehen.

Alle fiebern mit
Alle SchwimmerInnen absolvierten eine Länge (25 Meter), und es gab zwei Durchgänge. Dabei galt es,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses