Ein Spiel auf Messers Schneide

Di, 09. Apr. 2019

FUSSBALL Das Frutiger 3.-Liga-Team war in der ersten Hälfte der Partie gegen Heimberg zu passiv. Die danach erfolgte Leistungssteigerung reichte trotz einigen hochkarätigen Chancen nicht mehr zu einem Punktgewinn auswärts.

TONI STOLLER
Der FC Frutigen hätte sich mit einem Sieg auf den zweiten Platz hieven können. Aber auch Heimberg sah seine Chance, den Gegner mit einem Erfolg in der Tabelle zu überholen. Der kleine Platz und die schwierigen Bodenverhältnisse waren ein Vorteil für das Heimteam. Die Spannung auf ein attraktives Spiel war somit mehr als gegeben.

Viele Paraden prägten erste Halbzeit
Die Gastgeber wussten die Vorteile von Beginn weg zu nutzen. Sie waren vorderhand aktiver und gaben auch in den Zweikämpfen den Ton an. So war es nicht verwunderlich, dass ihre Gegner mal für mal…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses