Einsatz für junge Menschen

Do, 18. Apr. 2019

Simeon Gehri kennt man vor allem als Leiter der Offenen Kinderund Jugendarbeit Niesen (OKJA). Seit Kurzem ist er zusätzlich mit einer geringen Stundenanzahl Jugendbeauftragter der Gemeinde Krattigen. Was dieser neue Job beinhaltet, erzählt er im Interview.

«Frutigländer»: Herr Gehri, Sie sind neuer Jugendbeauftragter der Gemeinde Krattigen, wie kamen Sie zu der Stelle?
Simeon Gehri:
Jugendliche sind mir ein grosses Anliegen und als Vater von zwei Kindern und Leiter der OKJA-Niesen habe ich auch einen persönlichen Bezug dazu. Als die Gemeinde Krattigen dann die Funktion ausgeschrieben hatte, fand ich es eine gute Möglichkeit, mich auch in meiner Wohngemeinde für Jugendliche einzusetzen. Denn ich glaube, Jugendliche als Bevölkerungsgruppe werden noch zu wenig wahrgenommen in der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses