Erfinder holt Gold in Genf

Di, 07. Mai. 2019

Eine solarstrombetriebene Pumpe, die überall frei im Gelände aufgestellt werden kann: Mit dieser Idee hat der Scharnachtaler Bruno Wittwer an der Erfindermesse eine Medaille gewonnen.

KEREM S. MAURER
Rund 1000 Aussteller haben dieses Jahr am «Salon International des Inventions» in Genf ihre Erfindungen präsentiert – 80 davon allein in Wittwers Kategorie «Energy – Environmental Protection». Dass der Scharnachtaler mit seiner doppelwirkenden Kolbenpumpe mit Solarantrieb mit dem Namen «Dipper-Pump-Antrieb» überraschend den ersten Platz gewinnt, macht ihn stolz.

Doppelt so viel Wasser gefördert
Das Prinzip seiner Wasserpumpe ist relativ simpel: Ein Elektromotor bewegt einen Kolben in einem Rohr rauf und runter. Doch während normale Kolbenpumpen nur bei der Aufwärtsbewegung Wasser…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses