Reichenbach vermisst sich neu

Fr, 03. Mai. 2019

Für Verwaltungen sind sie gewissermassen weisse Flecken auf der Landkarte: unvermessene Flächen, wie sie vor allem im Oberland vorkommen. Reichenbach will nun klare Grundstückgrenzen schaffen und hat dafür ein arbeitsintensives Projekt gestartet.

JULIAN ZAHND
Wo genau endet das eigene Grundstück und wo beginnt jenes des Nachbarn? Nicht immer kann diese Frage exakt beantwortet werden, denn nach wie vor gibt es in der Schweiz Gebiete, die nicht vermessen sind. Ein Blick auf die Übersichtskarte des Bundes zeigt vor allem Lücken in den Berggebieten auf.

Da der Bund diese weissen Flecken möglichst rasch tilgen will, hat er seit Längerem ein Subventionsprogramm lanciert. Wer in der Zeitspanne zwischen 2016 und 2019 die Vermessung in Angriff nimmt, darf auf grosszügige finanzielle Unterstützung…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses