«Jetzt muss ich raus und ihn nehmen»

Fr, 06. Sep. 2019

Acht Knieoperationen und drei Jahre Zwangspause: Kaum jemand hätte in dieser Zeit wohl geglaubt, dass sich Thomas Inniger dereinst einen eidgenössischen Kranz erkämpfen würde. In Zug ist ihm dieser vorläufige Karrierehöhepunkt nun gelungen – und sein Heimatdorf feierte mit ihm. Was Inniger als Nächstes vorhat und was in seiner Schwinger-WG so aufgetischt wird, erfahren Sie im Interview. GALERIE


 

SCHWINGEN Am Mittwoch wurde in Adelboden ausgiebig gefeiert: Der erste eidgenössische Kranz des Schwingklubs, errungen von Thomas Inniger (22) in Zug. Damit hat sich eine Prophezeiung aus dem Jahr 2012 erfüllt.

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Fünfmal verliess Thomas Inniger am Eidgenössischen Schwingfest in Zug den Sägemehlring als Sieger, er bezwang unter anderem die Eidgenossen Raphael Zwyssig und Michael…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses