Weltcup: Daniel Yule durchbricht endlich den Chuenis-Bann

Di, 14. Jan. 2020

SLALOM Seit dem 15. Januar 2008, als Marc Berthod den Riesenslalom gewann, warteten die Chuenis-Fans auf einen Schweizer Podestplatz. Nach Abschluss des ersten Laufes 2020 glaubten die 13 000 BesucherInnen zu träumen. Der Unterwalliser Daniel Yule führte, drei weitere Schweizer waren unter den ersten fünf – eine noch nie dagewesene Ausgangslage für die zweite Hälfte des Rennens!

Und tatsächlich: Yule verteidigte seinen Vorsprung aus dem ersten Lauf und wehrte den Grossangriff des Norwegers Henrik Kristoffersen erfolgreich ab. Schon bevor sich der bisher beste Schweizer Slalomfahrer aus dem Starthäuschen katapultierte, stand der eidgenössische Podestplatz fest. Ramon Zenhäusern lag auf Platz drei. Nur noch Yule konnte ihn vom Podest stossen, was jener auch tat. Zenhäusern fehlten winzige…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses