Erinnerungen ins Museum tragen

Di, 11. Feb. 2020

«Weisst du noch ...?» sagt mancher, wenn er in früheren Zeiten schwelgt oder auf Fotos Dinge aus seiner Kindheit entdeckt. Ein Berner Museum will solche nostalgischen Gefühle nun aufgreifen und daraus eine eigene Sammlung machen.

MARK POLLMEIER
Viele Gebrauchsgegenstände durchlaufen einen typischen Lebensrhythmus: Erst sind sie neu und begehrt, einige Zeit später im Alltag der Masse angekommen. Irgendwann werden die Dinge dann unmodern oder sind veraltet, das meiste wird entsorgt und verschrottet. Doch ob Bekleidung, Unterhaltungselektronik oder Autos: Vieles erlebt später eine zweite Blüte. Nach einer Weile sind bestimmte Farben wieder «in», alte Karren werden zu begehrten Oldtimern, und junge Leute stöbern auf Flohmärkten nach Vinylschallplatten. Im Grunde seines Herzens ist der Mensch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses