Ein Start mit Licht und Schatten

Di, 13. Okt. 2020

EISHOCKEY Zum Saisonstart gelang dem EHC Kandersteg I gegen den SC Bönigen kein Exploit und er unterlag diskussionslos mit 1:10 Toren.

Gegen einen der Gruppenfavoriten wollten die Kandersteger das Schwergewicht auf die Defensive und Absicherung legen. Da auch der Gegner eher verhalten startete, gelang dies in den ersten Minuten. Doch schon bald zeigte sich einerseits die spielerische und läuferische Stärke der Böniger und andererseits zeigten sich die Gäste nicht in allen Spielsituationen sattelfest. Trotz vielen tollen Paraden von Torhüter Grégory Steiner konnten die Einheimischen die (zu) vielen Fehler nutzen.

Premiere als Lichtblick
Bei einem der ersten Torschüsse des EHC Kandersteg erzielte Nicolas Straubinger seinen ersten 2.-Liga-Treffer. Der Puck wurde von Captain Ronny Maurer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses