Wintersaison senkt im Oberland die Arbeitslosigkeit

Di, 12. Jan. 2021

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern erhöhte sich im Dezember 2020 um 753 Personen auf 16 206. Die Arbeitslosenquote stieg von 2,7 auf 2,8 Prozent (Schweiz: von 3,3 auf 3,5 Prozent). Die Zunahme ist weitgehend durch die zu dieser Jahreszeit übliche Entwicklung im Baugewerbe begründet. Das Gastgewerbe hingegen verzeichnete dank dem Start der Wintersaison hauptsächlich im Berner Oberland einen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Im Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental waren im Dezember 313 Personen arbeitslos, was einer Quote von 1,4 Prozent entspricht. Das ist kantonsweit der tiefste Wert.

Im Jahresmittel 2020 waren 14 135 Personen arbeitslos (2019: 10 205). Die Arbeitslosenquote betrug 2,5 Prozent (2019: 1,8 Prozent). Im Dezember trafen 1580 Gesuche zur Kurzarbeit ein. Sie betrafen 16…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses