Nachhaltigkeit wird zum touristischen Programm

Di, 23. Feb. 2021

Vor einem guten Jahr noch ging es darum, Gäste in aller Welt von der Schweiz zu begeistern. Seit Corona liegt der Fokus auf Einheimischen. Damit diese zu Stammgästen werden, wirbt die Branche nun mit Naturverbundenheit und Ökologie.

KURT METZ
Die aktuelle Wintersaison ist einerseits geprägt von herrlichen Wetter- und Schneeverhältnissen, andererseits aber auch von teils drastischen Einschränkungen. Übernachtungs- und Umsatzzahlen liegen für das ganze Jahr 2020 im roten Bereich – mit Ausnahme der Campingplätze, die um rund zehn Prozent zulegten. Die Bergregionen sind mit einem Minus von 23 Prozent bei den Hotelübernachtungen noch recht gut weggekommen – dies vor allem, weil in den Kantonen Graubünden, Tessin, Bern und Wallis die Zahl der einheimischen Gäste und die Dauer der Aufenthalte…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses