Volkshochschule unterrichtet Sprachen per Videokonferenz

Di, 16. Feb. 2021

Was öffentliche Schulen und höhere Bildungsinstitute können, bietet auch die Volkshochschule Frutigland an: Fernunterricht zum Sprachen lernen. Glatt ging die Einführung aber nicht vonstatten.

KATHARINA WITTWER
«Als letztes Jahr im März wegen des Shutdowns Fernunterricht verordnet wurde, waren wir völlig überrascht», erzählt Niklaus Roder, Präsident der Volkshochschule Frutigland (VHS). In der Hoffnung, nach den Frühjahrsferien sei der Spuk vorüber, wurden vorerst sämtliche Kurse eingestellt. Bekanntlich war das nicht der Fall. Während die Volksschulen umgehend auf Fernunterricht umstellten, zog die VHS etwas später nach. «Hätten uns nicht Kinder von Vorstandsmitgliedern punkto Technik unter die Arme gegriffen, wären wir doch etwas überfordert gewesen», gesteht Roder. Vom Verband der VHS…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses