Explosiv – und giftig

Fr, 05. Mär. 2021

Die Begriffe Schadstoffe und Grundwasser sind in Mitholz derzeit eine brisante Mischung. Das VBS hat nun Messergebnisse offengelegt, die Sprengstoffrückstände im Wasser belegen. Was bedeutet das?

HANS RUDOLF SCHNEIDER
Wo genau das Wasser im Raum Mitholz durch die Felsklüfte und das Erdreich fliesst, ist weitgehend unklar. Umso genauer muss bei drohenden Risiken hingeschaut werden, sei es bei den illegalen Materialablagerungen im Steinbruch oder den Altlasten im ehemaligen Munitionslager. Bei Letzterem wäscht das Wasser kontinuierlich Schadstoffe aus den verrosteten Granaten, was seit Längerem bekannt sei. Bruno Locher, Chef Raum und Umwelt im Verteidigungsdepartement VBS, sagte in einem SRF-Beitrag Anfang der Woche: «Wir haben gewusst, dass aus der Anlage etwas in den Thunersee…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses